Mit dem FIT Frameset von Montague kannst Du Dir eines der weltberühmten Falträder mit jeder Komponente, die Du willst, selbst zusammenbauen. Bestückbar mit Scheibenbremsen und bis zu 32mm breiten Reifen, ist es perfekt geeignet auch für Schotterpisten. Mein FIT Custom ist genau das – ein Rennrad mit breiten Noppenreifen und Scheibenbremsen, das sich auf befestigten Straßen genauso zu Hause fühlt wie auf Schotterpisten. Natürlich lässt es sich in Sekunden leicht zusammenfalten. Letztes Wochenende steckte ich es in den Kofferraum und machte mich auf den Weg in den Westen Massachusetts, um herauszufinden, wo die Straße endet.

IMG_1350sm

Im Pioneer Valley liegt mit dem Quabbin Reservoir das größte Binnengewässer in Massachusetts, das die Wasserversorgung im Ballungsraum Groß-Boston, etwa 65 Meilen entfernt, sichert. Die Umgebung ist wie gemacht für tolles Cycling: fast autofreie Straßen durch bergiges Ackerland, stark bewaldete Abschnitte und reizvolle Hügellandschaften an der Peripherie der Holyoke-Gebirgskette.

IMG_1315sm

Der Weg von Amherst nach Pelham führte aufwärts über windige Straßen. Ich wählte den objektiv anstrengendsten Weg, um von A nach B zu kommen; ich wollte vor allem Autos meiden und eine Trainingseinheit einschieben. Die Handvoll Fahrer, denen ich begegnete, warfen mir fragende Blicke zu, als ich einen der steilsten Hügel in der Gegend bei 25 Grad hochkraxelte. Aber ich fühlte mich sehr wohl da draußen.

IMG_1300sm

Am Ende des Anstiegs kam ich zu einer Kreuzung und entdeckte eine fireroad. Ich bin niemals den Weg gefahren, aber ich wusste, dass er durch eine ziemliche große Waldfläche führte. Warum also nicht einfach drauflosfahren? Das Foto oben zeigt den Schotterweg in der Nähe des Weganfangs in einem ziemlich gepflegten Zustand, aber er wandelte sich bald in eine steinige Schotterpiste, in ein schwieriges Etwas, was man fast als single track bezeichnen kann. Mein FIT Custom mit seinen 33mm Challenge Chicanes performte besser als zu erwarten war. Ich bin schon oft ruppige Pisten auf diesem Bike gefahren, aber niemals war es so tough. Dass ich mit relativ niedrigem Reifendruck fuhr, war definitiv hilfreich.

Nachdem ich mich ein bisschen verfahren habe und mein GPS checkte, entdeckte ich, dass parallel eine andere fire road mit einem Turm verlaufen musste. Ich wechselte den Weg und nach einigen sehr steilen Anstiegen kam ich an dem offensichtlich höchsten Punkt in der Umgebung an. Da oben stand ein Funkturm und sowas wie ein Feuerturm.

IMG_1316sm

Ich wollte die Aussicht genießen und freute mich, in jede Richtung kilometerweit sehen zu können. Die Sonne stand tief am Himmel und tauchte die Wolken über den Holyoke Range in ein merkwürdig farbiges Licht. Im Norden war der gesamte Universitätskomplex von Massachusetts sichtbar und nach Süden konnte ich aus der Entfernung sogar Springfield erkennen.

Der Abstieg ging schnell und machte Spaß, wenn es auch bitterkalt war und meine Handschuhe alles andere als geeignet für einen solch frostigen Wind waren. Nach einigen Stopps, um meine Hände einigermaßen wieder aufwärmen zu können, war ich kurz vor Sonnenuntergang wieder unten.

IMG_1340editcrop-sm

Der nächste Tag überraschte mit den ersten wirklichen Schneefällen in diesem Winter, und weil ich unter diesen Umständen nicht so weit fahren konnte, ging ich einfach so raus und genoss das Winterwinter.

IMG_1361edit-sm

Pin It on Pinterest